Kölns einsame
Spitze

Corporate Identity für den Verbund Kölner Athleten

Köln und Sport – das ist mehr als Fußball und Effzeh. Deutlich mehr.

20 Spitzenathleten in über 10 Disziplinen. 16 Olympiamedaillen, 34 Weltmeisterschaften, 38 Europameisterschaften und 20 deutsche Meistertitel. Das kann der Verbund Kölner Athleten an Erfolgen vorweisen. Mediale Aufmerksamkeit? Zu gering.

Das Ziel des VKA und damit auch unseres: mehr Sichtbarkeit. Für Sportarten, die mehr Rampenlicht verdient haben. Für Vereinskultur und den Sportstandort Köln. Das erreicht man nur im Team. Mit Unterstützung von Sponsoren und einem wettbewerbsfähigen Branding.

Ready. Steady. Go.
Ein kommunikativer Startschuss.

Unser neues Brand Design transportiert Leidenschaft und Leistung. Die Designsprache gibt dem Verbund ein markantes Profil und eine klare Identität. Ob Individual- oder Mannschaftssport. Ab jetzt wird die volle Teamstärke ausgespielt – authentisch, selbstbewusst und leistungsstark.

Die neue Bildmarke vereint die Initialen V und A. Und integriert den Dom als Wahrzeichen der Stadt. Die stilisierte Fahne wird zum zentralen Brand-Element, immer in Bewegung. Ein Zeichen, das für Geschwindigkeit und Kraft steht. Es signalisiert: Sport in Köln ist Weltspitze und benötigt dennoch Unterstützung.

Leistungen:

Markenstrategie- und entwicklung
Corporate Identity und Design
Website
Text
Social Media
Fotoproduktion

Neue Taktik.
Mitreißend und leistungsstark.

Kraftvolle Corporate-Farben, die hundert Prozent Performance transportieren, abgeleitet aus der Farbpalette der Stadt Köln. Zwischen lautem Entertainment und professionellem Auftritt, zwischen Temperament und Zurückhaltung. Dazu eine Typographie, die das Leistungsversprechen sichtbar macht.

Markenbotschafter?
Die Athleten selbst.

Eine Bildsprache, die selbstbewusst die Sportlerinnen und Sportler in den Fokus rückt. Und zwar in einer Größe, die ihren Erfolgen gerecht wird. Studiobilder in Kombination mit ungestellten Wettkampf- und Trainingsmotiven laden die Marke emotional auf. Laut, angriffslustig, groß.

Produktion: Made by Aclewe in Kooperation mit Fotografin Ina Bohnsack

„Um mehr Aufmerksamkeit für unsere Disziplinen und Erfolge zu erzielen, benötigen wir die Unterstützung von Sponsoren und eine echte Teamleistung. Aclewe ist sehr schnell ein fester Teil dieses Teams geworden und hat unsere Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen.“

Timur Oruz
Hockey-Nationalspieler und Initatior VKA

Aus Köln in die Welt.
Gemeinsam und mit viel Herzblut.

Entstanden ist eine Marke, die definiert. Dabei gleichzeitig die nötigen Freiräume schafft. Ein Zusammenspiel von Performance, Persönlichkeit und Professionalität. Corporate-Bestandteile, die, wenn sie fusionieren, ihre volle Wirkung entfalten. Auch ohne festes Regelwerk, einfach und flexibel in der Handhabung.

Ein Auftritt, der den Grundstein für eine breite Öffentlichkeit legt und Türen öffnet. Über die gesamte Kommunikationsbandbreite hinweg, analog und digital. Auf Printmedien, Kleidung, im Web und Social Media.

„Als Kölner Agentur ist es für uns eine Herzensangelegenheit, die VKA beim Aufbau einer Marke und in ihren Zielen zu unterstützen. Kölner Spitzensport hat deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient. Wir hoffen, dass uns bei dieser Unterstützung noch viele Unternehmen folgen.“

Janne Peters
Projektleiterin VKA bei Aclewe

Der VKA sucht Unterstützer.

In Köln muss es nicht immer das Erstliga-Sponsoring sein. Zumindest nicht, wenn man auch Kölner Olympioniken und Paralympioniken unterstützen könnte.

Der VKA möchte in Zukunft viel bewegen. Für Sportarten, die zu wenig Aufmerksamkeit bekommen, für Erfolge made in Cologne oder die Jugendförderung. Dafür braucht es Partner. Einer davon sind wir. Und wenn Sie Interesse an einem Austausch, dem Imagetransfer mit dem Kölner Spitzensport oder einem Sponsoring haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Wiebke Pescosta
Janne Peters

Nächstes Projekt Pfeil zum Link Pfeil zum Link

Uns verbindet
mehr

Markenführung und konsistente
Kommunikation für NetCologne