Stars, Buzzwords und jede Menge Inspiration

von Michael Blasius / 29. März 2018
Scott Galloway rief dazu auf GAFA zu reglementieren.
Scott Galloway

Wenn sich 40.000 Digital Natives, 5 Sterne Deluxe und die Gurus des Online-Marketings treffen, rockt Aclewe natürlich mit. Nach dem Besuch des Online Marketing Rockstars Festivals in Hamburg haben Elisa Lellig und Michael Blasius ihre ultimative OMR-Playlist erstellt:

  1. Platz 1 bei Google ist tot. Es lebe Platz 0! Dieser Platz, auch „Featured Snippet“ genannt, wird im Suchergebnis vor dem allerersten Ergebnis angezeigt und hängt alle anderen Suchergebnisse ab. Die Boxen mit nützlichen Informationen stehen über den bezahlten Ads in den Suchergebnissen und geben direkt Antwort auf die gestellte Frage an Google.
  2. Aufstand gegen die 4 apokalyptischen Reiter. Marketing-Professor Scott Galloway rief per Video-Schalte dazu auf, die Übermacht der 4 größten Tech-Konzerne Google, Amazon, Facebook und Apple (GAFA) zu reglementieren, um so ein wirtschaftliches Gleichgewicht wiederherzustellen und auch Start-ups eine realistische Chance zu geben. Weitere Informationen von einem sehr eindringlichen Vortrag findet Ihr auf Horizont.
  3. Form follows content (still true). Nils Kattau appellierte in seinem Vortrag zum Thema Landingpage Optimization an die Designer, sich auf Inhalte zu konzentrieren – oder mit seinen Worten: Don´t be over-creative! Seinen ganzen Vortrag könnt ihr euch hier downloaden.
  4. SEO will never die! Markus Tandler rockte in 18 Minuten unglaubliche 180 Folien rund um den Mobile- und Cloud Index. So wird „mobile first“ immer wichtiger und der Mobile Index in Zukunft über das Ranking entscheiden. Anders als bisher sind jedoch nicht alle Webseiten automatisch im Index, sondern werden von Google aufgenommen oder eben nicht. Dies gilt insbesondere für Seiten, auf die hauptsächlich von mobil zugegriffen wird. Und die Zukunft danach? Die wird dann vom „Cloud Index“ bestimmt.
  5. Einfach posten, reicht nicht. Was haben wir im Bereich Influencer-Marketing und E-Commerce gelernt? Es bedeutet mehr, als hier und da mal etwas zu posten. Influencer müssen an dem Produkt wirklich mitarbeiten, es zu ihrem „Baby“ machen, auf ihre Art individualisieren, sich nachhaltig damit identifizieren und einfach gesagt: sie müssen lieben, was sie tun. 
  6. Kreative Messe-Animationen: Hier fiel „the man in the box“ auf, der aus drei Wörtern sehr smarte und lustige Skizzen für individuelle T-Shirts gezaubert hat. Oder Lovoo, die den WLAN-Login dazu genutzt haben, Business-Dates zu arrangieren.
  7. Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Für die Google-Suche braucht man in Zukunft weder Buchstaben noch Stimme. Bildanalyse mit Google Lens ist die Zukunft. Man kann sich zu einem aufgenommenen Foto direkt Informationen liefern lassen oder mit Bildern die Google-Suche starten. In Sekundenschnelle gibt es die passenden Suchtreffer.
  8. Leider geil! Was die nicht-digitalen „Rockstars“ anging, wurde die #OMR ihrem Ruf für legendäre Partys und Line-ups wie immer gerecht. Niemand geringeres als #Deichkind und Fünf Sterne deluxe rockten als Secrets Acts. Und passend zur Generation der Digital Natives standen mit den Hamburger Goldkelchen ca. 25 Hipster auf der Bühne – die sangen krumm und schief, aber voller Leidenschaft. 
  9. Never ending. Ein echter Rockstar trägt nicht nur Sonnenbrille, sondern auch Tattoo. Dieses hat sich Michael ganz spontan stechen lassen, während Elisa sich um UX und die Trends von Lena Gercke und Girlboss-Gründerin Sophia Amoruso gekümmert hat.
  10. Die Idee ist der wahre Rockstar! Es gibt nichts, was keinen Erfolg haben kann. Das verdanken wir nicht zuletzt sehr smarten Ideen, Selbstvertrauen und Instagram. Es gilt „try and error“ und: eine Rockstar-Mentalität hilft ungemein.
Lena Gercke sprach über Ihre eigene Marke bei ABOUT YOU.
Lena Gercke
Viel Input in nur 18 Minuten by Marcus Tandler.
Marcus Tandler
Nils Kattau brachte es auf den Punkt.
Nils Kattau
Maximale Kreativität auf 2m².
Man in the box
Dating for WLAN.
Lovoo
5 Sterne (deluxe) für die secret acts.
5 Sterne (deluxe) für die secret acts.

Kommentar schreiben