#Chance

Perspektiven

Hallo, mein Name ist Pia und ich befinde mich zurzeit in meiner Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation. Es ist März 2020, als aus Office plötzlich Home-Office wird. Erster Gedanke: Was jetzt? Nach einer ersten Phase der Verunsicherung, entschied ich mich dafür, die Chancen in der Krise in den Fokus meines Handelns zu stellen. 

Aclewe Werbeagentur Illustration HomeOffice in Corona-Zeiten mit Mitarbeiterin Pia Machts

Wir kommuni­zieren schnell, direkt, fast in Echtzeit. Trotz der räumlichen Distanz werde ich virtuell gut gefördert und gefordert. Durch die Pandemie ergeben sich für mich neue Optionen und Chancen, die erste Pitch-Präsentation und das sogar virtuell. Der erste CI-Workshop, auch online. Alles schnell, alles flexibel.

Marketing­kommunikation ist spannend, spannender denn je, für mich genau die richtige Entscheidung. Es geht darum, die Erfordernisse von Käufern und Märkten zu verstehen und die richtigen Lösungen zu bieten. Kommunikation für Verbraucher und Märkte in Zeiten von Corona ist jeden Tag anders, jeden Tag neu.

Werbeagentur Illustration My Home is my Office

Wir kommuni­zieren schnell, direkt, fast in Echt­zeit.

#WiderDasImmergleiche

Ungewissheit ist die neue Planungs­sicherheit. Gestern noch gab es Kaffee bloß to go, heute sitzen wir schon wieder in Cafés und treffen Freunde. Alles verändert sich stetig. Wirtschaft & Gesellschaft müssen sich im Sog der Digitalisierung schnell anpassen, um nicht unterzugehen.

Jetzt kommt es darauf an, dass die Gesellschaft funktioniert und dies tut sie nur in ihrer Viel­schichtig­keit, nur wenn sich alle als Teil dieser sehen. Zusammenhalt, Rücksicht, Nachsicht und Geduld sind gefragt. Mut zur Gesellschaft! Achtsam­keit gegenüber sich selbst, aber auch gegenüber den Menschen im eigenen Umfeld. Es geht um jeden Einzelnen und uns alle zusammen.

Aclewe Webagentur Illustration Schallplatte Good Vibes

#staypositive

Was jetzt wirklich keiner braucht, sind Angst, Panik und pseudo­wissen­schaftliche und verschwörungs­theoretische Pauschal­kritik am System. Was wir alle in dieser Zeit brauchen, sind kreativer Austausch, Durchhalte­vermögen, Fehlerkultur, Optimismus, Mut und Veränderung.

Ich bin froh, dass ich mich für genau für diese Ausbildung entschieden habe und in einer Werbeagentur lernen kann, welche agil, kreativ und beweglich ist und somit ohne viel Bürokratie und lange Ent­scheidungs­wege handeln kann. Hier wird jeden Tag neu justiert, Gedanken­welten Raum geschaffen, Ideen umgesetzt und Mut zugesprochen.

Wisst ihr, was ich sonst noch bei Aclewe gelernt habe? Dass ich ziemlich pragmatische und weitdenkende Kolleg(inn)en habe, die viele innovative Ideen für Marken und Unternehmen auch& in der Krise haben. Sie sind ganz schön schnell, flexibel und spinnen bereits Möglich­keiten, wo es nach der Corona-Zeit hingeht. Falls Ihr also auch Redebedarf habt, beraten werden möchtet oder Unterstützung bei der jetzigen Kommunikation braucht – kein Problem, ich kenne die alle hier, seit einigen Wochen sogar noch viel besser und kann gerne vermitteln und das sogar in Echtzeit.